Rückblick | Mein Besuch im Escape Berlin Schnapsladen

Ein Raum, eine Aufgabe, ein Ziel. Warum der Einbruch in einen Schnapsladen mich und meine Freunde als Team zusammen rücken ließ und warum wir zum Schluss leicht einen sitzen hatten, verrate ich euch in meinem heutigen Blogpost über Escape Berlin. 

Lasset die Spiele beginnen

“Die Tür ist ab jetzt fest verschlossen, ihr habt 90 Minuten Zeit das geheime Rezept aus dem Schnapsladen zu klauen und damit zu entkommen”. Das waren die letzten Worte unseres Spielleiters. Und nun standen wir da, mitten in einem Schnapsladen, in dem der Alarm jede Zeit los gehen könnte. Unser Ziel: Das Rezept finden und das Spiel gewinnen. Leichter gesagt, als es tatsächlich der Fall war. Den Alarm hatten wir zwar schnell ausgeschaltet, jedoch taten wir uns mit den darauf folgenden Aufgaben etwas schwerer. Die Motivation sank und die ersten aus unserem kleinen Team hatten schon keine Lust mehr. Bis uns eine Stimme aus den Tiefen unserer am Boden liegender Gruppenmotivation holte. Unsere Rettung! Es gab eine Runde Wodka und Gruppenjubel. Wir waren wieder im Game! Nach einigen richtig gelösten Aufgaben öffnete sich ein geheimer Raum und danach ging alles ganz schnell: Kurze trinken, Aufgaben Lösen, Bällebad, kurze trinken, leuchtendes Partylicht, kurze Trinken und schwups hatten wir das Rezept! Sogar unsere extra gebuchten 15 Minuten haben wir nicht benötigt, denn wir waren zwei Minuten vor Ablauf der Zeit fertig geworden. Zum Schluss standen wir mit einem leichten Schwips und wie Teenies kichernd vor dem Gebäude des Escape Berlins.

Recap – Ein Spiel, meine Meinung

Ich hatte schon zum zweiten Mal ein Live Escape Game im Escape Berlin besucht und ich muss sagen, ich liebe es! Rätsel im Team lösen und im Anschluss den Sieg feiern. Das macht mir Spaß! Besonders zu empfehlen: Als Geburtstagsgeschenk, für einen JGA (hier auf jeden Fall den Schnapsladen buchen) und auch als Weihnachtsgeschenk (bald läuft auch wieder “Last Christmas…”). Hier findet ihr übrigens einen Überblick aller angebotenen Live Escape Games, schaut doch mal vorbei.

Mein Tipp: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Solltet ihr den Schnapsladen buchen, müsst ihr danach unbedingt noch weiter ziehen. Wenn man schon in einer Gruppe angeheitert unterwegs ist, sollte man das auch nutzen. Wir waren an dem Abend noch in einer Craft Beer Bar in Mitte und danach abfeiern im Club – Prost!


Dieser Artikel ist in  Zusammenarbeit mit dem Escape Berlin entstanden. Für meinen Artikel habe ich das Live Escape Game – den Schnapsladen testen dürfen. Meine persönliche Meinung zum Produkt ist durch die Zusammenarbeit nicht beeinflusst worden. 

Sandra Barkowski

Sandra Barkowski

Geboren in Warschau, mit der polnischen und deutschen Kultur aufgewachsen, lebe ich mit meiner kleinen Familie in Berlin. Zwischen Sandkasten, Spielzeug-Autos und Job, werde ich euch über die aktuellen Lifestyle-Trends aus Berlin und der Food-Szene berichten.
Sandra Barkowski
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.