Foodiac – Best Chefs & Catering machen Kochen zum unvergesslichen Event | Best Chefs & Catering make your Event

Buche deinen professionellen Koch und mach aus deiner Veranstaltung etwas Besonderes | Book a cook and make something special out of your event

titelbild foodiac

Foodiac: Das ist neu, das ist aufregend. Wir durften am Mittwoch beim exklusiven Foodiac Launch im Finnland Institut Berlin dabei sein und uns von den Foodiac Köchen und Caterern verwöhnen und vom Konzept überzeugen lassen. Wie es war? Das verraten wir auch heute in unserem neuen Blogpost 🙂

Foodiac: That’s new, that’s exciting. On Wednesday we were at the exclusive Foodiac launch in the Finland Institute Berlin and thereby treat ourselves to some fine food by the Foodiac chefs and caterers and got convinced by the concept. How it was? We will reveal today in our new blog post 🙂

Dein Abend. Dein Koch. | Your Event. Your Chef. 

Das Konzept von Foodiac ist einfach genial: Auf der Homepage eine Anfrage an einen bestimmten Koch oder alle passenden Köche senden, mehrere Angebote erhalten, vergleichen, anpassen und auswählen, Angebot bestätigen und entspannt dem Event entgegen sehen. So wird die Geburtstagsparty, die Jubiläumsfeier oder das Firmen-Event zu einem vollen Erfolg und das alles super entspannt und vor allem lecker!

The concept of Foodiac is simply brilliant: send through the home page a request to a specific chef or all suitable chefs, get multiple quotations, compare and choose. Confirm the selected offer and look relaxed forward the upcoming event. So will your the birthday party, anniversary celebration or corporate event a success, super relaxed and most of all: delicious!

foodiac 2. bild

Foodiac Launch – einige Köche und Caterer stellen sich vor | Foodiac Launch – some Chefs and Caterer introduce themselves

Am Mittwoch Abend hatten wir die Ehre Food-Kreationen und süße Versuchungen der Foodiac Köche und Caterer zu probieren. Dabei waren Deborah Tomassini-Buechner aus New York, die Food-Trucker von Crêpes Maman und die Leckereienfabrik aus Schöneberg. Bei einer Flasche craft beer der Friedrichshainer Firma Straßenbräu und etwas Wein von Planet Wein naschten wir uns durch das Angebot und suchten die neusten Food-Trends aus der Szene auf.

On Wednesday night, we had the honor to try food creations and sweet temptations of Foodiac chefs and caterers. Deborah Tomassini-Buechner from New York, the famous food trucker from Crêpes Maman as well as the catering company Leckereienfabrik [treat factory] from Schöneberg, just a few to mention among those experts present at the launch. Accompanied by some craft beer from the Friedrichshainer company Straßenbräu and some wine from Planet Wein we nibbled us by offering, in search for the latest food trends from the scene.

blog  crepes  leckereien  kunst

Unsere Food-Highlights an diesem Abend | Our Food-Highlights from the Evening

Besonders überzeugt hat uns die deftige Variante einer Crème Brûlée der Köchin Deborah Tomassini-Buechner die mit Shrimps, Trüffel und fein abgestimmtem Limetten-Saft serviert wurde. Als kleinen Happen danach gönnten wir uns dann noch ihre vorzügliche Buchweizen-Toasts mit würzigem Spinat und als kleinen Nachtisch ein süßes Banana-Bread. Leider waren die Schälchen und Häppchen so klein, da mussten wir gleich mehrere Male zugriffen.

We were especially impressed the hearty version of a crème brûlée created by the cook Deborah Tomassini-Buechner served with shrimp, truffles and fine tuned lime juice. Afterwards, as a quick bite, we allowed ourselves an exquisite buckwheat toast with spicy spinach and as a small dessert a sweet banana bread. Unfortunately, the bowl and appetizers were so small, we had to eat a few of them.

creme brulee

Buchweizen scheint auch auf jeden Fall stark im Kommen zu sein, denn auch am Stand von Crêpes Maman konnten wir ihn wieder finden, unseren alten Bekannten. Buchweizen ist in Polen schon seit geraumer Zeit eine Alternative für Nudeln und Kartoffeln, manchmal sind es doch die alten Food-Basics, die im neuen Glanze erstrahlen und sich hoher Beliebtheit erfreuen. Einfach und doch lecker und vor allem sehr Gesund! Die salzigen Crêpes der Food-Trucker wurden mit Lachs und Käse, sowie mit Ziegenkäse, Honig und Kräuter der Provence gereicht. Super lecker und eine tolle Variante für die, die es deftig mögen – hmm lecker!

Für alle Veganer und Vegan-Fans tischten die Ladys von „die Leckereienfabrik“ aus Schöneberg allerhand süßer und salziger Versuchungen auf. Mini-Saitan-Wraps, Dinkelzwiebelbrot, Dinkelbrot und glutenfreies Brot mit falschem Eiersalat, Tomaten-Walnuss-Aufstrich (besonders lecker!) und Cashew-Frischkäse machten einen guten Anfang und Lust auf mehr! Zum Nachtisch wurde es dann noch gefährlich, denn bei dem Raw-Cheescake und den Schoko-Zipfeln bestand Suchtgefahr!

Buckwheat seems to be definitely on the rise, because even at the booth of crepes Maman we could rediscover our old acquaintance. Buckwheat is in Poland for some time an alternative to pasta and potatoes. Well, it’s the old food basics which shine in new splendor, enjoying great popularity. Simple, but yet tasty and above all very healthy! The savory crepes created by the food trucker were served with salmon and cheese (as well as goat’s cheese), honey and Provençal herbs. Super tasty and a great option for those who prefer savory meals – hmm yummy!

For all vegans and vegan fans the ladies from the Leckereienfabrik [treat factory] based in Schöneberg dished up all kinds of sweet and savory temptations. Mini Saitan wraps, spelt-onion-bread, spelt bread and gluten-free bread with a wrong egg salad, tomato and walnut spread (especially delicious!) as well as a cashew cream cheese made a good start, wanting for more! For dessert they served a raw cheescake and some chocolate corners, caution highly addictive!

letztes bild

Wir bedanken uns beim Foodiac-Team und dem Finnland Institut für dieses schöne Event und den leckeren Abend!

We thank the Foodiac team and the Finland Institute for this beautiful event and a delicious evening!

Sandra Barkowski

Sandra Barkowski

Geboren in Warschau, mit der polnischen und deutschen Kultur aufgewachsen, lebe ich mit meiner kleinen Familie in Berlin. Zwischen Sandkasten, Spielzeug-Autos und Job, werde ich euch über die aktuellen Lifestyle-Trends aus Berlin und der Food-Szene berichten.
Sandra Barkowski
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.