[Geschmacks-Exkurs] Wenn’s mal schnell gehen soll, kommt Frittata auf den Tisch! | No time for cooking – let’s make an asparagus frittata

Wenn Mutti+Schwester zu Besuch sind, der Freund vor Hunger anfängt die Wände hoch zulaufen und im Hintergrund auch noch das Kind schreit, muss es beim Kochen schnell gehen. So erging es mir letztens. Alle haben Hunger und ich habe keine Zeit. Aus diesem Grund packte ich aus meinem Rezept-Repertoir die gute alte Frittata aus. Ein einfaches italienisch Omelett, das alle satt macht. Da ich aber nicht wie eine schlecht vorbereitete Hausfrau dastehen wollte (vor allem vor meiner Mutter), fügte ich dem ganzen noch etwas Glamour hinzu: Spargel!

The moment when mommy + sister are visiting, the boyfriend is dying of hunger and the child is yelling in the background, than food has to be cooked fast, no time for experiments, no time for discoveries. Just fulfilling the stomachs. NOW. This happened to me recently. Everybody was hungry and I had no time to prepare something in advance. For this reason, I unpacked my recipe repertoire and found my recipe of the good old Frittata. A simple Italian omelette, but a delicious substantial dish. However, I didnt wanted to look like stupid ordinary fanciless housewife (especially in front of my mother) I added a dash of glamour to the dish: asparagus!

spargel-fritatta

Und weil dies ein schneller und einfaches Gericht ist, will ich auch gar nicht mehr länger um den heißen Brei reden, hier kommt das Rezept!

And because this is a fast and simple dish, I won’t beat around the bush any longer: here’s the recipe!

Spargel-Frittata
(4 Portionen)

10 Eier
250g weißen Spargel
1 Bund Frühlingszwiebeln
1/2 Zwiebel
Prise Salz&Pfeffee
__________

Asparagus frittata

10 eggs
250g white asparagus
bunch of green onion
1/2 onion
dash of salt & pepper

Zu aller erst wird der Spargel geschält und in kleine Stücke geschnitten. Dann kommt er mit etwas Olivenöl in eine große Pfanne. Der Spargel muss nun 10 Minuten vorgebraten werden.

Im Anschluss werden die Eier von ihren Schalen befreit und in einer großen Schüssel mit Salz, Pfeffer und in Ringe geschnittener Zwiebel und Frühlungszwiebel verquirlt. Die Masse wird nun zum Spargel in die Pfanne hinzu gegeben.

Die Frittata auf niedriger Stufe ca. 20 Minuten stocken lassen – et voilá Essen ist fertig. Guten Appetit!

First of all peet the asparagus and cut it into small pieces. Fry it with a bit olive oil in a large pan for around 10 minutes.

After the eggs are freed from their shells, whisk them together with the chopped onion & green onion in a large bowl with salt & pepper. Then add it to the asparagus.

Let it thicken for about 20 minutes on a low heat – et voilá food is ready. Enjoy your meal!

für blog

 

Sandra Barkowski

Sandra Barkowski

Geboren in Warschau, mit der polnischen und deutschen Kultur aufgewachsen, lebe ich mit meiner kleinen Familie in Berlin. Zwischen Sandkasten, Spielzeug-Autos und Job, werde ich euch über die aktuellen Lifestyle-Trends aus Berlin und der Food-Szene berichten.
Sandra Barkowski
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.